Home
Vliesfilter
Stützpunkthändler
Halterungsbecken
Baubeispiele
Referenzen
Unsere Koi
Unsere Anlage
Anlage ohne Anbau
Anlagen Neubau
Filterung des Neubaus
Der Werdegang
Gartenpavillon
Tierärzte
Gästebuch
 Links
Impressum
 
   
 


Beim Bau dieser Anlage stand eigentlich schon von Anfang an fest dass wir nicht besonders viel Platz für die Filterung haben werden, da kam uns der Genesis Vliesfilter in gepumpter Version natürlich sehr gelegen. Die Filterung ist somit in die Blockhütte gekommen wo dann auch direkt die anderen Filtereinheiten wie Wärmetauscher, Sauerstoffreaktor und Konzentrator so wie die IKS-Steuerung ihren Platz gefunden haben.

Da hier eigentlich zwei Anlagen, die auch wirklich vollkommen getrennt werden können, zusammen laufen ist die biologische Filterung so eine Sache für sich. Die alte Anlage, Wohnzimmerbecken und Becken im Aussenbereich, laufen weiterhin über den 300er Mamovlieser mit K3 Filterkammer, der Anbau hierzu läuft aber eben über den Genesisfilter.

Im Hintergrund ist der Genesis Vliesfilter zu sehen. Hier kommen auch die beiden D63mm Pumpenleitungen aus dem Pumpenschacht an. Die Umwälzrate hier beträgt 14.000 Liter/h.
Nach Erfolgter Vorfilterung und der biologischen Wasseraufbereitung fließt das Teichwasser fei in das Verteilerbecken ab. Hier werden nun über die IKS-Sonden folgende Wasserwerte gemessen:

- PH-Wert
- Sauerstoffwert
- Temparatur

Sollte nun einer der Messwerte von PH, O² oder Temperatur nicht stimmen wird das entsprechende Modul angesteuert um den Messwert zu koregieren.